Mit Weltwissen zu besseren Noten? (SEK I und II)

Als Lehrer fällt mir jeden Tag auf, wie wenig Weltwissen Schüler besitzen. Schlechte mündliche und schriftliche Leistungen sind fast immer die Folge.

Gerade für den Politik-, Deutsch- und Fremsprachenunterricht ist es für Schüler sehr wichtig zu wissen, welche Entwicklungen in der Welt vor sich gehen.

Ich treffe immer wieder auf Schüler, die sich nur widerwillig informieren, was denn in ihrem lokalen Umkreis, bundesweit oder auch weltweit gerade passiert. Über weitreichende Kenntnis des Tagesgeschehens verfügen nur die wenigsten Schüler.

Viele verkennen die Tatsache, dass es gerade bei der Sachtextanalyse (Sekundarstufe I und II) auf darauf ankommt zu wissen, was in unserem Land und in der Welt passiert. Die Kenntnis der verschiedenen Sachzusammenhänge macht im Fach Deutsch und in vielen anderen Fächern oft den Unterschied in der Note aus. Es lohnt sich also die Zeitung beziehungsweise Radio und Fernsehen oder das Internet zu bemühen, um den eigenen Wissensstand aktuell zu halten.

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten sich schnell einen Überblick über das Weltgeschehen zu verschaffen.

Eine Möglichkeit biete ich euch hier:

Einfach rechts auf die Twittermeldungen tippen und _edunow_ folgen.

Werbeanzeigen
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.